Wohlfuehlplatz | Balinesische Ganzkörpermassage
17184
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-17184,qode-listing-1.0.1,qode-social-login-1.0,qode-news-1.0,qode-quick-links-1.0,qode-restaurant-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-theme-ver-16.9,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,qode_header_in_grid,bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive
 

Balinesische Ganzkörpermassage

Loslassen und Energie tanken
Balinesischer Hauseingang

Balinesische Ganzkörpermassage

Dauer: 2 Stunden inklusive Tee/Wasser und Nachruhen

Preis: € 45 Euro

Lassen sie sich fallen und entspannen
sie auf höchster Ebene.

Die Balinesischen Ganzkörpermassage ist eine Massage aus einer Kombi­nation zwischen sanften bis harten Druck, bei denen auch tiefliegende Muskel- und Gewebeschichten erreicht werden. Dabei werden verschiedene Techniken, wie kneten, lange Streichungen, Mobilisierung der Gelenke, Streching und Akupressur angewen­det. Bereits seit Jahrhunderten wen­det man diese Massagetechnik mit hochwertigen erwärmten Ölen auf Bali für die Gesundheitsvorsorge und -förderung an. Der Thera­peut benutzt dafür abwechselnd seine Handflächen und Finger. Langsame und flies­sende Bewegungen wechseln sich mit dynamischen Passagen ab. Zarte Berüh­rungen und kräftige Knetungen öffnen den Raum für eine tiefgehende Zufriedenheit mit sich und seinen Körper. Die warme Umgebung, der Duft des exotischen Öles und die sanf­ten Klänge, lässt Sie von fernöstlichen Welten träumen. Ein wunderbarer Weg vom Alltag loszulassen und neue Energie zu tanken.

Wichtige Hinweise

  • Bitte bringen Sie für die Massageanwendung ein großes Laken, ein großes Handtuch und ein kleines Handtuch sowie evtl. ein T-Shirt oder Hemd/Bluse mit, da die hochwertigen Öle nicht abgeduscht werden sollten und zusätzlich unterstützend zur Immunstabilisierung beitragen. Wenn möglich, nach der Massage Zeit für sich und keinen anschließenden Termin einplanen.
    x
  • Die Massage ersetzt keinen Physiotherapeuten und dient als Präventionsmaßnahme. Bei akuten oder chronischen Beschwerden müssen Sie einen Arzt aufsuchen.